Meross Smart WLAN Heizkörperthermostat Test


Amazon Alexa kompatibel
Google Home kompatibel
Siri kompatibel

Produktbewertungen


internetderdinge.blog
(8,5/10)
ein tolles Gesamtprodukt
Smarthome Blogger
(9/10)
Preis/Leistung TOP!

Willkommen zu meinem Meross Smart WLAN Heizkörperthermostat Test! Ich möchte dir heute von meinen Erfahrungen mit dem Smart WLAN Heizkörperthermostat von meross berichten.

Meross Smart WLAN Heizkörperthermostat Test Meross Smart WLAN Heizkörperthermostat mit Hub
Ich habe dazu das Thermostat und den meross Hub bestellt und das Heizsystem ein paar Tage lang ausgiebig getestet! Meross Smart WLAN Heizkörperthermostat Test Das Design des Thermostats gefällt mir gut und auch die Buttons sind sinnvoll angeordnet. Die Buttons könnten aber ein wenig größer sein - vor allem, wenn man das Thermostat an schwer zugänglichen Stellen montiert hat und nicht direkt draufschauen kann. Das erste, das mir aufgefallen ist, ist die Größe des meross Hubs - der ist nicht nur klein, sondern wirklich winzig!
Der meross Hub ist winzig! Der meross Hub ist winzig!
Per microUSB wird der Hub mit dem beiliegenden Netz ganz einfach per Strom versorgt! Ich finde gut, dass ein Netzteil enthalten ist, da das leider nichtmehr selbstverständlich ist.
Die Stromversorgung erfolgt über den microUSB-Anschluss. Die Stromversorgung erfolgt über den microUSB-Anschluss.
Das Meross Smart WLAN Heizkörperthermostat wird hingegen mit zwei 1,5 Volt AA-Batterien mit Strom versorgt - leider sind diese nicht im Lieferumfang enthalten. Das ist aber kein Problem, da ich davon ausgegangen bin, dass keine Batterien enthalten sind.
Leider sind keine Batterien im Lieferumfang enthalten. Leider sind keine Batterien im Lieferumfang enthalten.

Meross Smart WLAN Heizkörperthermostat Test

Ich habe vor dem Meross Smart bereits verschiedene WLAN Heizkörperthermostate getestet. Die Testberichte dazu findest du hier:

Rademacher Thermostat (DuoFern Heizkörperstellantrieb)

Amazon Alexa kompatibel
Google Home kompatibel
Siri kompatibel

Wiser Starter-Kit

Amazon Alexa kompatibel
Google Home kompatibel
Siri kompatibel

Einbau des Meross Smart WLAN Heizkörperthermostats

Das Meross Smart WLAN Thermostat lässt sich ganz leicht an einer Heizung montieren, dazu wird einfach das Gewinde am Heizkörper angeschraubt - dazu liegen auch mehrere Adapter bei!

Meross Smart WLAN Heizkörperthermostat Test: Am Heizkörper angebracht. Das Meross Smart WLAN Heizkörperthermostat wurde eingebaut.
Nachdem das Thermostat montiert wurde, kannst du die App installieren, um mit der Einrichtung zu beginnen!

Steuerung per App

Das Meross Smart WLAN Heizkörperthermostat kann natürlich ganz bequem per App gesteuert werden. Dazu muss nur die Meross-App heruntergeladen werden!

 

Konfiguration des Meross Smart Thermostats

Zuerst muss der Hub mit deinem WLAN verbunden werden. Dazu Schließt du ihn an den Strom an, damit die LED am oberen Ende abwechselnd grün und orange blinkt. In der App kannst du nun der sehr ausführlichen Anleitung folgen, um den Hub mit deinem WLAN-Netzwerk zu verbinden. Anschließend kannst du ein neues Gerät hinzufügen. Auch hier kannst du der wirklich gut erklärten Anleitung in der App folgen, die dich Schritt für Schritt durch die Einrichtung führt. Wenn du das Gerät auswählen sollst, dass du hinzufügen möchtest, wählst du einfach "Smart Thermostat Valve"

Der Gerätetyp muss ausgewählt werden. Der Gerätetyp muss ausgewählt werden.
In der App wirst du auch gefragt, welche Version dein Thermostat hat - auf der Abbildung in der App sieht es so aus, als wäre die Versionsnummer auf dem Karton des Thermostats abgebildet und auch der Infotext sagt nichts anderes - das ist aber leider nicht so.
Wähle die Version des Meross Smart Thermostats. Wähle die Version des Meross Smart Thermostats.
Stattdessen befindet sich die Versionsnummer auf dem Thermostat selbst. Zwar hat mich das nur ein paar Minuten gekostet, aber ich war sehr irritiert und fände es besser, wenn die App mir sagen würde, dass der Text auf dem Thermostat steht.
Die Versionsnummer steht auf dem Thermostat. Die Versionsnummer steht auf dem Thermostat.
Auf dem Aufkleber steht "MTS100 V4" - in der App habe ich also "MTS100 Ver: 3.0 and above" ausgewählt. Abgesehen von diesem kleinen "Problem" war die Installation aber sehr einfach und unfassbar gut beschrieben. Und wenn mal etwas anders aussieht, als auf den Abbildungen in der App, gibt es immer einen Button mit "Bei mir sieht das anders aus" - dort wird dir gezeigt, wie du den Fehler beheben kannst. Das finde ich super! Von den Thermostaten, die ich bis jetzt getestet habe, gefällt mir der Anlernprozess vom Meross Smart WLAN Heizkörperthermostat am besten!
Kurz darauf ist dein Meross Thermostat einsatzbereit! Kurz darauf ist dein Meross Thermostat einsatzbereit!
Dein meross-Thermostat ist jetzt fertig eingerichtet und einsatzbereit! In deinem Dashboard siehst du nun auch das neu hinzugefügte Thermostat. Wenn du das Element antippst, gelangst du zur Steuerung deines Thermostats. Hier kannst du die Temperatur einstellen und unten zwischen den Modi wechseln. "Manuell" bedeutet, dass deine eingestellte Temperatur beibehalten wird und bei "Automatisch" übernimmt dein Heizplan die Steuerung. Außerdem kannst du den aktuellen Temperatur-Modus wählen - "Aufwärmen", "Abkühlen" oder "Economy". Dann wird das System auf die dort konfigurierten Temperaturen eingestellt. Wenn du diese Temperaturen ändern möchtest, tippe open rechts auf das Hamburger-Menü (die drei waagrechten Striche). Dort wählst du dann den Punkt "Modustemperatur". Hier können nur die jeweiligen Temperaturen für die Modi eingestellt werden.
Hier kann die Modustemperatur konfiguriert werden. Hier kann die Modustemperatur konfiguriert werden.
Um einen Heizplan für das Thermostat festzulegen, öffnest du das Menü. Dort wählst du den Punkt "Zeitplan".
Konfiguriere den Heizplan für dein Meross Smart Thermostat. Konfiguriere den Heizplan für dein Meross Smart Thermostat.
Wenn du oben rechts auf "bearbeiten" klickst, kannst du die Schaltzeiten und die jeweiligen Temperaturwert ganz einfach verschieben. Oben in der Mitte kannst du dann auch auswählen, für welche Wochentage deine aktuelle Einstellung gelten soll. So kannst du pro Tag maximal sechs Zeitpunkte konfigurieren, an denen du die Heizung automatisch einstellen kannst. Das sollte zwar in den meisten Fällen ausreichen - trotzdem wäre es schön, wenn hier beliebig viele Zeitpunkte möglich wären. Insgesamt finde ich das Menü für den Heizplan aber sehr übersichtlich und wirklich intuitiv!

Steuerung per Alexa & Google Home

Selbstverständlich kann das Thermostat auch mit deinem Amazon Echo oder Google Home gesteuert werden. Bei Alexa aktivierst du einfach den Skill "Meross" und bei Google Home fügst du ein neues Gerät mit dem Dienst "Meross" hinzu. Da die Einrichtung ab diesem Punkt identisch ist, zeige ich dir die Einrichtung am Beispiel von Alexa.

Als erstes muss der meross-Skill aktiviert werden. Als erstes muss der meross-Skill aktiviert werden.
Nachdem der meross-Skill aktiviert wurde, musst du deinen meross-Account mit der Alexa-App verknüpfen, damit du mit deinem Amazon Echo auf deine meross-Geräte zugreifen kannst.
Anschließend verknüpfst du dein Konto. Anschließend verknüpfst du dein Konto.
Wenn du deine Konten verknüpft hast, sucht Alexa kurz nach den neuen Geräten.
Jetzt sucht Alexa nach neuen Geräten. Jetzt sucht Alexa nach neuen Geräten.
Nach ca. 45 Sekunden sollte dein Amazon Echo das meross Smart Thermostat gefunden haben und dir in der App anzeigen.
Und schon ist dein Meross WLAN Thermostat einsatzbereit. Und schon ist dein Meross WLAN Thermostat einsatzbereit.
Sage zum Beispiel "Alexa, stelle die Temperatur im Schlafzimmer auf 20 Grad" - und schon wird die Temperatur eingestellt!

Passendes Zubehör

Das Meross-System kann ganz einfach um weitere Thermostate erweitert werden - die Thermostate gibt es im Doppelpack. Der Preis pro Thermostat ist dabei unschlagbar, wenn man bedenkt, welche Funktionen das Meross Smart WLAN Heizkörperthermostat bietet!

Meross Smart WLAN Heizkörperthermostat (2er-Pack)

Amazon Alexa kompatibel
Google Home kompatibel
Siri kompatibel

Fazit: Meross Smart WLAN Heizkörperthermostat Test

Nachdem meinem Test des Meross Smart WLAN Heizkörperthermostats kann ich dir meine Erfahrungen hier in einer Pro- & Kontra-Liste zusammenfassen:


 Gut finde ich:

 leicht zu installieren

 leicht zu bedienen

 sch√∂ne App

 sehr starker Motor

 einfache Sprachsteuerung

 guter Preis

 Nicht so gut finde ich:

 Nur 6 Punkte f√ľr Heizplan einstellbar

 Keine Batterien enthalten


Mein Meross Smart WLAN Heizkörperthermostat Test ergibt also folgendes: Es gibt zwar günstigere Thermostate, jedoch bietet das Meross Heizkörperthermostat alles, was auch höherpreisige Exemplare bieten! Etwas schade finde ich, dass dem Thermostat keine Batterien beiliegen - das ist aber kein großer Kritikpunkt. Einzig die Tatsache, dass nur sechs Zeitpunkte pro Tag im Heizplan konfiguriert werden können, gefällt mir nicht gut - daher gibt es von mir auch nur 9 von 10 Punkten. Hoffentlich wird dieser Makel aber noch per App-Update behoben!


Dieser Testbericht hat dir gefallen?

Dann abonniere doch unseren Newsletter!