Reinigungsmittel für Wischroboter selber machen


17.09.2023  |  Tutorial, Smarthome Guide

Mittlerweile sind die Möglichkeiten eines intelligenten Putzroboters nicht nur allein auf das Saugen beschränkt, sondern besitzen weitestgehend auch eine zusätzliche Wischfunktion. Während meistens die Saugleistung zufriedenstellend ist, reicht die Wischfunktion mit reinem Wasser häufig nicht aus, um den Boden akzeptabel zu reinigen. Hierfür gibt es, meist von den Herstellern selbst, spezielle Reinigungsmittel für Saugroboter. Diese sind jedoch häufig sehr teuer und nicht im handelsüblichen Geschäft erhältlich. Da wäre es doch schön, selbst in ein paar wenigen Schritten kostengünstiges und umweltschonendes Putzmittel selbst herzustellen. Wir zeigen dir, mit welchen Produkten du dein eigenes Reinigungsmittel für Wischroboter selbst machen kannst und worauf du dabei achten solltest.

Wichtig bei der Benutzung von Putzmitteln bei Wischrobotern ist, dass niemals zu viel Reinigungsmittel in den Tank gefüllt wird. Sonst können die Düsen schnell verstopfen. Ebenso sollten keine schäumenden Putzmittel verwendet werden und keinen Alkohol oder Säuren enthalten.

Methode 1: Effektive Reinigung mit Essig

Für eine starke Reinigungsleistung ist die Methode mit Essig am besten. Zusätzlich bietet der Essig noch eine Entkalkungsfunktion, was bei Haushalten mit starker Verkalkung im Wasser äußerst sinnvoll ist.

  1. Essig verdünnen: Mische Essigessenz oder Essigreiniger mit Wasser. Die genaue Verdünnung hängt von deinem Reinigungsbedarf ab, aber ein Verhältnis von 1:3 Teilen Wasser ist ein guter Ausgangspunkt. Tipp: das Beifügen von ätherischen Ölen kann dabei helfen, den unangenehmen Essiggeruch zu überdecken
  2. Befülle den Wassertank: Gieße die verdünnte Essiglösung in den Wassertank deines Wischroboters

Methode 2: Sanfte Reinigung mit Seifenlauge

Um eine milde und pH-neutrale Reinigungslösung herzustellen, kannst du Seife verwenden. Sie ist besonders hilfreich bei empfindlichen Böden oder leichten Verschmutzungen. Beachte, dass diese Methode zwar mild ist, aber nicht die stärkste Reinigungsleistung bietet. Es empfiehlt sich, zuerst zu saugen, um gröbere Partikel zu entfernen, bevor du den Wischroboter einsetzt.

  1. Seife auflösen: Löse eine kleine Menge pH-neutraler Seife, egal ob Flüssig- oder Hartseife in Wasser auf. Dies stellt sicher, dass deine Lösung sanft genug ist, um auch auf empfindlichen Böden wie Parkett oder Laminat verwendet zu werden. Tipp: bei duftender Seife bleibt ein angenehmer Geruch im Zuhause zurück.
  2. Füllen des Wassertanks: Gieße die Seifenlauge in den Wassertank deines Wischroboters.

Beachte, dass diese Methode zwar mild ist, aber nicht die stärkste Reinigungsleistung bietet. Es empfiehlt sich, zuerst zu saugen, um gröbere Partikel zu entfernen, bevor du den Wischroboter einsetzt.

Andere geeignete Reinigungsmittel

KLARBERG Wischroboter Reinigungsmittel Konzentrat

16,99 €

roborock Saugroboter Bio-Reinigungsmittel Konzentrat

19,99 €

BiOHY Bodenreiniger für Wischroboter + Dosierer

9,99 €

botClean Bodenreiniger Flüssigkeit für Wischroboter

17,69 €

Abgesehen von speziellen Wischrobotermitteln gibt es noch andere Reinigungslösungen, die du verwenden kannst:

  • Handelsübliche Allzweck- oder Bodenreiniger: Einige handelsübliche Reiniger eignen sich auch für deinen Wischroboter. Achte darauf, dass sie für deine Bodenart geeignet sind.
  • Selbstgemachte Seifen- oder Essiglauge: Wie bereits erwähnt, kannst du Seifen- oder Essiglauge selbst herstellen und in deinem Wischroboter verwenden.
  • Bio-Reiniger ohne chemische Zusätze: Diese umweltfreundlichen Reiniger sind ebenfalls eine gute Option für die Verwendung in deinem Wischroboter.

Zusätzliche Tipps

  • Teste immer zuerst an einer unauffälligen Stelle, um sicherzustellen, dass die Reinigungslösung deinem Boden nicht schadet.
  • Denke daran, vor dem Wischen zu saugen, um groben Schmutz zu entfernen und Kratzer zu vermeiden.
  • Achte darauf, den Wassertank deines Wischroboters nach jedem Gebrauch gut zu reinigen, um Verstopfungen oder Rückstände zu vermeiden.

Mit diesen einfachen Methoden kannst du deine eigenen Reinigungsmittel für deinen Wischroboter herstellen und gleichzeitig einen sauberen und strahlenden Boden genießen. Wähle die Methode, die am besten zu deinen Bedürfnissen und Vorlieben passt, und freue dich über ein sauberes Zuhause, das du ganz ohne schädliche Chemikalien erreicht hast.



Dieser Beitrag hat dir gefallen?

Dann abonniere doch unseren Newsletter!