Skip to main content

Tesvor V300 Test

Amazon Alexa kompatibel
Google Home kompatibel
Siri kompatibel
Staubbehälter0.6 Liter
Akkulaufzeit100 Minuten
Lautstärke60 dB
Höhe7.5 cm
Wischfunktion
Tür Teppich geeignet
Für Tierhaare geeignet
Mit Absaugstation

"Preis/Leistung gut!"

Sascha
(7/10)
Preis/Leistung gut!

Mein Tesvor V300 Test soll dir einen Überblick über die Funktionen und die Vor- & Nachteile des smarten Saugroboters geben.

Der Saugroboter mit Fernbedienung.

Der Saugroboter mit Fernbedienung.

Der Saugroboter wird mit seiner Ladestation und einer Fernbedienung geliefert.

Steuerung per Fernbedienung

Die Fernbedienung bietet einige sinnvolle Funktionen!

Die Fernbedienung bietet einige sinnvolle Funktionen!

Mit der Fernbedienung kann der Reinigungsvorgang gestartet und gestoppt werden – und du kannst den Roboter direkt fernsteuern!

Die Fernbedienung des Tesvor Roboters.

Die Fernbedienung des Tesvor Roboters.

Tesvor V300 App

Wie auch die anderen Tesvor Saugroboter wird auch der V300 mit der WeBack-App gesteuert.

‎WeBack
‎WeBack
Preis: Kostenlos
WeBack
WeBack
Entwickler: Grit Technology
Preis: Kostenlos

Tesvor V300 Reset

Ein Tesvor V300 Reset ist dann nötig, wenn du den Saugroboter mit einem anderen Konto verknüpfen möchtest.

Tesvor V300 Reset durchführen.

Tesvor V300 Reset durchführen.

Dazu drückst du einfach 3-5 Sekunden den Knopf auf der Oberseite des Roboters, bis die WLAN-Anzeige blinkt. Der Tesvor V300 bestätigt dir den Reset auch mit einer kurzen Sprachausgabe.

Tesvor V300 mit App verbinden

Erstelle einfach ein Konto, klicke im Hauptmenü auf das Plus und scanne den QR-Code des Saugroboters – viel einfacher geht es nicht! Die App erkennt den Roboter sofort und du kannst ihn zu deinem WLAN-Netzwerk hinzufügen.

Tesvor V300 WLAN-Verbindung herstellen

Um den Tesvor Saugroboter mit deinem WLAN zu verbinden musst du nur die Zugangsdaten in der App eingeben – kurz darauf wird die Verbindung hergestellt.

Tesvor V300 WLAN Verbindung herstellen

Tesvor V300 WLAN Verbindung herstellen

Und schon ist dein Saugroboter einsatzbereit! Du solltest jetzt wieder zum Hauptmenü der WeBack-App gelangen.

In der WeBack-App siehst du deine konfigurierten Geräte.

In der WeBack-App siehst du deine konfigurierten Geräte.

Wenn du das Roboter-Element antippst, gelangst du zur Steuerung deines Saugroboters.

In der Raumansicht kannst du deinen Saugroboter steuern.

In der Raumansicht kannst du deinen Saugroboter steuern.

In der Raumansicht siehst du die Stellen, die der Roboter bereits gereinigt hat. Darunter wird dir außerdem die gereinigte Fläche, der aktuelle Lade-Zustand und die Reinigungsdauer angezeigt.

Am unteren Rand hast du außerdem die Möglichkeit, dem Saugroboter Befehle zu senden:

  • Reinigung starten & beenden
  • Lüftermodus einstellen: Normale oder starke Saugkraft
  • Den Roboter zur Ladestation schicken

Tippe unten rechts auf „mehr“, damit du den Saugroboter auch direkt selbst steuern kannst. Außerdem gibt es hier weitere Modi: die Punktreinigung oder nur die Reinigung der Raumecken.

Du kannst den Staubsauger ganz einfach steuern.

Du kannst den Staubsauger ganz einfach steuern.

Insgesamt hat die Navigation bei mir wirklich gut funktioniert. Nur auf Teppich hatte der Saugroboter leichte Probleme bei der Orientierung. Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden!

Um die Einstellungen des Roboters anzupassen musst du das Zahnrad oben rechts am Roboter-Element im Hauptmenü antippen.

Mit dem Zahnrad kannst du die Einstellungen öffnen.

Mit dem Zahnrad kannst du die Einstellungen öffnen.

Dann gelangst du direkt zu den Einstellungen des V300.

Hier kannst du die Einstellungen des Roboters verwalten.

Hier kannst du die Einstellungen des Roboters verwalten.

In den Einstellungen kannst du zum Beispiel den Namen des Roboters anpassen, einen Zeitplan erstellen oder die Einheit für Flächenangaben in der App verwalten.

Steuerung mit Alexa

Damit du den Saugroboter mit Alexa steuern kannst, musst du zuerst den WeBack-Skill aktivieren.

Zuerst musst du den Tesvor V300 Alexa Skill aktivieren.

Zuerst musst du den Tesvor V300 Alexa Skill aktivieren.

Anschließend verknüpfst du deinen WeBack-Account mit dem Alexa-Skill. Wenn die Konten verknüpft sind, startet Alexa die suche nach neuen Geräten.

Bei mir hat Alexa leider angezeigt, dass keine Geräte gefunden werden konnten. Der Roboter wurde jedoch nach einem Neustart der Alexa-App trotzdem bei meinen eingerichteten Geräten angezeigt und konnte ganz normal verwendet werden.

Der Saugroboter ist in meiner Alexa-App verfügbar.

Der Saugroboter ist in meiner Alexa-App verfügbar.

Alexa, starte Roboter“ – und schon fährt der Roboter los. Statt „Roboter“ musst du natürlich den Namen sagen, den du dem Gerät in der Alexa-App gegeben hast.

Um den Reinigungsvorgang zu beenden, musst du „Alexa, Roboter aus“ sagen – die Befehle „Alexa, stoppe Roboter“ und „Alexa, beende Roboter“ werden leider nicht erkannt.

Tesvor V300 auf Deutsch umstellen

Während die WeBack-App auf Deutsch erhältlich ist, gibt es bei der Sprachausgabe des Saugroboters zwei verschiedene Modelle: Eine Variante mit Deutscher Sprachausgabe und eine Variante mit Englischer Sprachausgabe. Bislang gibt es jedoch leider keine Funktion, mit der man den Tesvor V300 auf Deutsch umstellen kann. Wenn dich die Sprachausgabe auf Englisch also stört, bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als das Gerät umzutauschen.

Tesvor V300 vs X500 vs X500 Pro

Der V300, der Tesvor X500 und der Tesvor X500 Pro haben so einiges gemeinsam. Erstens wären das die Abmessungen: Alle Modelle haben einen Durchmesser von 33 cm und eine Höhe von 7,5 cm. Außerdem bieten alle einen Staubbehälter mit einem Volumen von 600 Millilitern. Die Lautstärke liegt bei allen Modellen bei etwa 60db. Sogar mit Alexa & Google Home sind alle Modelle steuerbar!

Unterschiede gibt es aber unter anderem bei der Akkulaufzeit:

Der Tesvor V300 kann ungefähr 100 Minuten am Stück saugen. X500 & X500 Pro arbeiten etwa 120 Minuten, bevor es wieder zur Ladestation geht.

123
Tesvor V300 Test Tesvor X500 Pro Tesvor X500
ModellTesvor V300 TestTesvor X500 ProTesvor X500
Amazon Alexa kompatibel
Google Home kompatibel
Siri kompatibel
Staubbehälter0.6 Liter0.6 Liter0.6 Liter
Akkulaufzeit100 Minuten120 Minuten120 Minuten
Lautstärke60 dB60 dB60 dB
Höhe7.5 cm7.5 cm7.5 cm
Wischfunktion
Tür Teppich geeignet
Für Tierhaare geeignet
Mit Absaugstation
Zum Testbericht  Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen

Tesvor V300 Test – Mein Fazit

Nachdem ich den smarten Saugroboter ausgiebig getestet habe, kann ich dir meine Erfahrungen hier in einer Pro- & Kontra-Liste zusammenfassen:

 Gut finde ich:

 Preis/Leistung gut

 Relativ leise

 Gute Sprachsteuerung

 Nicht so gut finde ich:

 leichte Navigationsprobleme auf Teppich

 Manche Modelle haben nur englische Sprachausgabe

 Cloud-Zwang



Wenn du auf der Suche nach einem günstigen Staubsaugroboter mit Sprachsteuerung bist, dann kann ich dir den Tesvor V300 nur wärmstens empfehlen!

Der Akku hält ungefähr 100 Minuten und die Saugleistung ist für diese Preisklasse auch ziemlich gut!

Amazon Alexa kompatibel
Google Home kompatibel
Siri kompatibel
Staubbehälter0.6 Liter
Akkulaufzeit100 Minuten
Lautstärke60 dB
Höhe7.5 cm
Wischfunktion
Tür Teppich geeignet
Für Tierhaare geeignet
Mit Absaugstation

Dieser Testbericht hat dir gefallen?

Dann abonniere doch unseren Newsletter!


inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 25. Februar 2021 2:26