WiFi Fernbedienung: BroadLink RM3 Mini


Amazon Alexa kompatibel
Google Home kompatibel
Siri kompatibel

Produktbewertungen


Smarthome Blogger
(9/10)
Preis/Leistung TOP!

Die smarte WiFi Fernbedienung von BroadLink verspricht, Geräte wie Fernseher, Beamer, Stereoanlage und mehr in dein Smarthome zu integrieren!

Wolltest du schon einmal zum Beispiel deinen Fernseher, deinen Receiver oder eine Stereoanlage mit deinem Handy steuern? Stört es dich, dass du für jedes dieser Geräte eine eigene Fernbedienung benötigst, um es bedienen zu können? Der RM 3 Mini von Broadlink verspricht, dieses Problem zu lösen. Dabei handelt es sich um eine WiFi Fernbedienung, mit der du deine Geräte mit Infrarot bequem über eine App oder deine Sprachassistenten schalten kannst. In diesem Testbericht möchte ich mich damit beschäftigen, wie gut das Steuern von IR-Geräten mit dem RM 3 Mini funktioniert. Am Ende des Testberichtes fasse ich dir meine Erfahrungen noch einmal zusammen.
Mit dem Broadlink RM 3 Mini kannst du IR-Geräte wie deinen Fernseher mit deinem Handy steuern. Mit dem Broadlink RM 3 Mini kannst du IR-Geräte wie deinen Fernseher mit deinem Handy steuern.

Lieferumfang des Broadlink RM 3 Mini

Der Broadlink RM 3 Mini wird zusammen mit einem microUSB-Kabel ohne Netzteil und einer kleinen Bedienungsanleitung geliefert. Das microUSB-Kabel ist ausreichend lang und der RM Mini ist klein genug um ihn im Raum frei platzieren zu können, ohne zu stören. Es ist zwar schade, dass kein Netzteil mitgeliefert wird, jedoch hatte ich noch ein paar bei mir Zuhause rumliegen, deswegen war es zumindest bei mir kein Problem.

Im Lieferumfang sind neben einer Bedienungsanleitung auch der RM 3 Mini und ein microUSB-Kabel enthalten. Im Lieferumfang sind neben einer Bedienungsanleitung auch der RM 3 Mini und ein microUSB-Kabel enthalten.

Die Einrichtung der WiFi Fernbedienung

Um den Broadlink RM Mini 3 verwenden zu können, musst du ihn zuerst einrichten und mit deinem Netzwerk verbinden. Dazu benötigst du die App "Intelligent Home Center", die es für Android kostenlos zum Download gibt. Für iOS ist sie im deutschen Store leider nicht erhältlich:  Im Play Store herunterladen In der App musst du zuerst ein Konto einrichten. Mit diesem Konto kannst du den RM 3 Mini dann auch mit deinem Google Home steuern. Die Einrichtung der WiFi Fernbedienung funktionierte reibungslos, nachdem ich mit einem dünnen spitzen Gegenstand den Reset-Knopf an der Unterseite solange gedrückt habe, bis die kleine LED vorne schnell geblinkt hat. Dann hat die App ihn schnell erkannt und ich konnte ihn mit meinem Netzwerk verbinden. Dazu musst du dich nur mit deinem WLAN-Netz verbinden und in der App den Netzwerkschlüssel eingeben, damit sich der RM 3 Mini auch mit deinem WLAN verbinden kann. Nach ein paar Sekunden ist die WiFi Fernbedienung dann fast einsatzbereit.

Nun wird die WiFi Fernbedienung mit deinem Netzwerk verbunden. Nun wird die WiFi Fernbedienung mit deinem Netzwerk verbunden.

Die Steuerung mit dem RM 3 Mini

Damit du deine Geräte mit dem RM 3 Mini steuern kannst, müssen zuerst die Codes deiner Fernbedienung angelernt werden. Ich habe die Fernbedienung meines Fernsehers angelernt. Nach der Einrichtung des RM 3 Mini kannst du ihn benennen und den Raum wählen, indem sich die WiFi Fernbedienung befindet. Anschließend kommst du direkt zum Anlern-Menü. Hier kannst du das entsprechende Gerät auswählen, das angelernt werden soll. Ich habe hier "TV" gewählt. Im nächsten Schritt wählst du die Marke deines Fernsehers und schaltest ihn anschließend mit der Fernbedienung aus. Das bestätigst du nun in der App. Als nächstes kannst du die Tasten der WiFi Fernbedienung testen. Bestätige der App nun, ob der Fernseher auf den Befehl des RM 3 Mini reagiert hat. Anschließend kannst du dem Gerät einen Namen geben, und ihm einen Raum zuweisen. Jetzt kannst du weitere Tasten der Fernbedienung anlernen und sie anschließend testen. Du kannst diesen Vorgang auch überspringen, falls dir die Grundfunktionen ausreichen und gelangst so direkt zur virtuellen Fernbedienung.

Mit der virtuellen Fernbedienung kannst du deinen Fernseher ganz bequem fernsteuern. Mit der virtuellen Fernbedienung kannst du deinen Fernseher ganz bequem fernsteuern.
Hier kannst du oben rechts die drei Punkte anklicken, um einzelne Tasten anzulernen. Klicke dazu einfach auf "Learn again" und drücke die entsprechende Taste deiner Fernbedienung. Anschließend wird der Befehl getestet und muss von dir bestätigt werden.
Du kannst einzelne Tasten auch neu anlernen. Du kannst einzelne Tasten auch neu anlernen.
Ich habe hier die Tasten zur Programmwahl neu angelernt und dazu die Fernbedienung meines Receivers verwendet. Damit brauche ich nichtmehr zwei Fernbedienungen zum Fernsehen, sondern benutze nur noch die WiFi Fernbedienung - das gefällt mir! Wenn du auf den Button "User defined" klickst, kannst du benutzerdefinierte Befehle anlegen. Ich habe hier eine Taste hinzugefügt, die meinen Receiver ein- & ausschaltet. Dort klickst du auf das Plus-Symbol und lernst die entsprechende Taste an. Anschließend bestätigst du den Befehl und gibst ihm einen Namen und einen Icon, um ihn zu identifizieren.
Mit dem Plus-Symbol können eigene Aktionen angelegt werden. Mit dem Plus-Symbol können eigene Aktionen angelegt werden.

Steuerung der WiFi Fernbedienung mit Google Home

Die WiFi Fernbedienung kann sogar mit deinem Google Home gesteuert werden. Dann brauchst du gar keine Fernbedienung mehr in die Hand zu nehmen, um deinen Fernseher zu steuern. Dazu wählst du in der Google Home App unter dem Punkt "Smarthome" einfach den Dienst "Broadlink Smart Home" und loggst dich mit deinem Konto aus der "Intelligent Home Center"-App ein. Mit deinem Google Home kannst du dann zum Beispiel den Fernseher ein und ausschalten, oder Szenen ausführen. Beispielsweise kannst du eine Szene erstellen, die die Kanalnummer von ZDF eingibt und deinem Google Home dann "ZDF" sagen, damit er auf "ZDF" umschaltet.

Steuerung des RM3 Mini mit Alexa

Zur Steuerung mit Alexa musst du nur den Skill "ihc for EU" aktivieren und deinen Account verknüpfen. Dann kannst du ganz einfach Befehle, wie Alexa, "Lautstärke auf Fernseher verringern" verwenden.

Fazit der WiFi Fernbedienung

Ich habe die WLAN Fernbedienung jetzt schon ein paar Wochen im Einsatz und steuere damit meinen Fernseher und meinen Receiver. Meine Erfahrungen habe ich dir hier übersichtlich in einer Pro- & Kontra-Liste zusammengefasst:


 Gut finde ich:

 Einrichtung funktioniert schnell

 geringer Preis

 Steuerung der Geräte funktioniert schnell und zuverlässig

 Anlernen von Fernbedienungen ist einfach

 gute Sprachsteuerung

 Nicht so gut finde ich:

 Lieferung ohne Netzteil

 Anlernen der Befehle teilweise etwas mühsam


Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich mir den Broadlink RM 3 Mini jederzeit wieder kaufen würde. Die Einrichtung und das Anlernen von Fernbedienungen ist zwar teilweise etwas mühsam, jedoch ist die Benutzung sehr intuitiv und sollte auch für technisch weniger begabte Menschen durchaus machbar sein. Die Steuerung der Geräte läuft sehr schnell und zuverlässig und kann zumindest für mich die normalen Fernbedienungen ersetzen.


Dieser Testbericht hat dir gefallen?

Dann abonniere doch unseren Newsletter!