Gledopto LED E14 RGB CCT-Lampe

Gledopto LED E14 RGB CCT-Lampe


Farbe einstellbar
Lichtstrom 200 Lumen
Amazon Alexa kompatibel
Google Home kompatibel
Siri kompatibel
Lampenfassung E14

Produktbewertungen


Sascha
(8/10)
Ideal als Nachtlicht

Die smarte E14-Lampe von Gledopto kann nicht nur kalt- und warmweiß, sondern auch alle möglichen Farben. Das ganze funktioniert dank Hue-Kompatibilität in der Philips Hue-App, mit Alexa und Google Home. Ob sich der Kauf der Lampe lohnt oder das Original die bessere Wahl ist, weißt du nach diesem Testbericht. Wie immer: Der Testbericht und mein Fazit wurden nicht vom Hersteller beeinflusst!
Auch eine E14 Hue Alternative ist erhältlich. Auch eine E14 Hue Alternative ist erhältlich.

Testpaket von Gledopto

In dem Testpaket, dass ich von Gledopto erhalten habe, waren auch noch andere Produkte enthalten. Für die Produkte gibt es jeweils eigene Testberichte:

Gledopto 12W E27 RGB CCT-Lampe

-25%

ZigBee LED Strip von Gledopto

Gledopto GU10 RGB CCT-Lampe

Gledopto LED E27 RGB CCT-Lampe (6 Watt)

Steuerung der smarten Lampe

Für die Steuerung der Lampe wird keine eigene App eingesetzt. Alle Lampen lassen sich in ein bestehendes Hue-System einbinden und darüber steuern.

Inbetriebnahme der Lampe

Bevor du die Lampe in deiner Philips Hue-App einrichten kannst, musst du sie in einen geeigneten Lampensockel schrauben.
Die E14-Lampe von Gledopto im Sockel. Die E14-Lampe von Gledopto im Sockel.
Danach schaltest du die Lampe mit dem Lichtschalter ein. Jetzt kannst du die Philips Hue App öffnen und unter dem Menüpunkt "Einstellungen" zu den "Lampeneinstellungen" wechseln. Hier tippst du oben links auf "Leuchte hinzufügen" und dann auf "Suchen". Kurz darauf sollte eine neue Lampe namens "Extended color light 1" gefunden werden. Wenn du auf den i-Icon rechts tippst, kannst du auch den Namen der Lampe ändern.
Die Lampe wurde sofort in der Hue-App gefunden. Die Lampe wurde sofort in der Hue-App gefunden.
In der App können die Lampen dann Hue-typisch gesteuert werden. Das funktioniert genau so wie auch bei den Original-Lampen von Philips Hue: die Lampen reagieren nahezu sofort und ändern ihre Farbe. Die Original-Lampen von Philips Hue reagieren jedoch gefühlt einen Sekundenbruchteil schneller - der Unterschied ist aber vernachlässigbar und fällt im Alltag nicht auf.
Die Steuerung über die Hue-App funktioniert problemlos. Die Steuerung über die Hue-App funktioniert problemlos.

Steuerung per Alexa & Google Home

Nachdem meine Lampe in der Hue-App eingerichtet war, hat Alexa die Lampe von selbst erkannt und mir das auch per Sprachausgabe mitgeteilt - sie war also sofort einsatzbereit. Bei Google Home musste ich die Geräte mit dem Befehl "Okay Google, synchronisiere meine Geräte" aktualisieren, um sie nutzen zu können.

Helligkeit

Ich habe die Helligkeit der E14-Lampe von Gledopto mit der Philips Hue White & Color Ambiance verglichen - beide Lampen waren auf 100% Helligkeit und die kälteste Farbtemperatur eingestellt. Die Ergebnisse des Vergleichs siehst du hier. Die Gledopto-Lampe reicht zwar nicht aus, um mein Wohnzimmer zu beleuchten, aber als Nachtlicht wäre sie ideal!
Die Philips Hue White & Color Ambiance. Die Philips Hue White & Color Ambiance.
Die Lampe für E14-Sockel von Gledopto. Die Lampe für E14-Sockel von Gledopto.

Fazit der E14-Lampe

Nachdem ich die smarte E14-Lampe ausgiebig getestet habe, möchte ich dir in meinem Fazit erklären, ob die Philips Hue Alternative von Gledopto ihr Geld wert ist, oder ob du lieber beim Original bleiben solltest. Zur Beleuchtung des Wohnzimmers ist die E14-Lampe von Gledopto nicht unbedingt geeignet - als Nachtlicht ist sie aber perfekt. Wie alle Lampen, die nicht Original-Philips-Hue-Lampen sind, sind sie leider nicht mit Philips Hue Sync kompatibel.

 Gut finde ich:

 einfache Einrichtung

 etwas günstiger als Philips Hue

 Nicht so gut finde ich:

 könnten heller sein

 nicht mit Philips Hue Sync kompatibel



Dieser Testbericht hat dir gefallen?

Dann abonniere doch unseren Newsletter!